Tu etwas für deine Augengesundheit!

Ein guter, lebendiger Sehsinn ist ein wertvolles Geschenk. Sie können viel dazu beitragen, ihn zu erhalten und zu fördern. (Wolfgang Hätscher-Rosenbauer)

Über 40 Jahre lang nahm ich es als selbstverständlich hin, dass sich meine Kurzsichtigkeit Jahr für Jahr verschlechterte, bis ich dann auf einer Indienreise im Sri Aurobindo Ashram in Pondicherry auf die Aufschrift stieß: „Brille? Selber schuld!“ und mir daraufhin das Büchlein kaufte: OUR EYES. „Relax and See“. Sri Aurobindo Ashram Trust 1998. ISBN 81-7058-529-5.

Zuhause begann ich dann mit den Übungen dieses Buches und aus einer Augenschule nach dem amerkanischen Augenarzt Dr. William Bates für Piloten zu experimentieren.

Meine Sehkraft verbesserte sich deutlich. Die Augenübungen waren sicher nicht die alleinige Ursache: Zu dieser Zeit beschäftigte ich mich intensiv mit Entspannungsübungen. Beginnende Alterssichtigkeit mag auch mitgespielt haben.

Mit einer Stabilisierung und Optimierung der vorhandenen Sehfähigkeit, einem bewussteren Sehen und einer Verbesserung der persönlichen Sehqualität belohnten mich aber erst die Bücher von Wolfgang Hätscher-Rosenbauer.




Teile diese Seite: