Erkältungskrankheiten und Atemwegsbeschwerden

Natürlich heilen mit Arzneimitteln von Weleda

In kalten Zeiten nehmen Erkältungskrankheiten zu. Kälte und Nässe schwächen unseren Körper und machen ihn anfälliger für Krankheiten. Warme Heizungsluft trocknet die Schleimhäute aus und begünstigt dadurch zusätzlich das Eindringen von Krankheitserregern. Im Alltag können wir uns oft nicht die Ruhe gönnen, die der Körper in dieser Zeit besonders benötigen würde. Dadurch wird die Abwehr zusätzlich geschwächt und der natürliche Schutz unseres Körpers kann uns nicht mehr vor Infektionen bewahren. Viren und Bakterien, die sich in der Erkältungszeit vermehrt ausbreiten, dringen in den Organismus ein.

Eine Erkältungskrankheit wird zunächst durch eine virale Infektion ausgelöst. Die Folge sind Abgeschlagenheit, Müdigkeit, häufiges Frieren, Husten und Schnupfen. Ist der Körper durch eine Viruserkrankung bereits geschwächt, kann es zusätzlich zu einer bakteriellen Infektion kommen, die sich zum Beispiel als Bronchitis, Nasennebenhöhlen- oder Mandelentzündung äußern kann. Mehr>>

Fieber & Grippe

Schnupfen

Husten

Halsentzündung

(Quelle: Weleda Österreich — http://www.weleda.at/arzneimittel/erkaeltung/; 20.01.2010)

Teile diese Seite: