Was ist „integrative Therapie“ bei Brustkrebs?

medizin individuell — die Zeitschrift für anthroposophische Medizin — widmet ihre Ausgabe 44 dem Thema Brustkrebs.

Ich möchte daraus kurz zitieren und zum Lesen anregen:

„…, so entwickeln sich die Aussichten für die betroffenen Frauen also doch langsam zum Positiven.“ (Peter Zimmermann, Vorstand Förderverein Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke, medizin individuell 2012/44, S. 3)“

„In Berlin findet im Februar 2012 ein erster Kongress für Integrative Onkologie bei Brustkrebs statt. Das sind Entwicklungen zum Wohle der betroffenen Frauen.“ (Peter Zimmermann, w. o.)

Der Artikel ab Seite 18 — „Ich mache aus jedemTag einen gutenTag“ Drei Brustkrebs-Patientinnen berichten von ihren Erfahrungen. — zeigt, „wie unterschiedlich der Weg durch die Krankheit sein kann. Und wie wichtig es ist, immer wieder in sich hineinzuhorchen und abzuspüren: Was ist richtig für mich?“

Hier können Sie eine Leseprobe dieser Ausgabe als Acrobat PDF herunterladen. Abonnieren Sie medizin individuell.

Anthroposophische Medizin in Österreich

Siehe „Dr. Rudolf Steiner und Pottschach“.

Teile diese Seite: