Dr. Rudolf Steiner und Pottschach

Mit diesem Beitrag möchte ich meine Beiträge zu  „Rudolf Steiner und Pottschach“ abschließen.

Rudolf Steiner liebte die Gegend um den Bahnhof von Pottschach und die Zeit in Pottschach:

Zitate aus: „Mein Lebensgang“ I. Kapitel:

Pottschach:

  • Die Eisenbahn
  • Der Pfarrer von St. Valentin
  • Die Geburt der Geschwister
  • Die Dorfschule in Pottschach
  • Der Vater übernimmt selbst den Unterricht
  • «Grenzen der Erkenntnis»
  • Mühle und Spinnfabrik
  • Der brennende Zug

Abschließend möchte ich noch auf einen Artikel „Der Prophet im eignen Land“ der österreichischen Journalistin Barbara Chaloupek in Info3, Anthroposophie im Dialog, Heft April 2011, S 41-47, hinweisen.

Weiterlesen

Homöopathie-Kurs: Banale, akute Krankheiten in der Familie selbst behandeln

Allgemeine Einführung in die Homöopathie — und ausgesuchte Arzneien aus der Hausapotheke nach Dr. Moser.

Kursleiter: Dr.med. Richard Moser (mehr)

dr-richard-moserDas Wissenswerte aus der Theorie der Homöopathie in Kurzform. Die Arzneien der Hausapotheke sind großteils für Familien mit Kindern zusammengestellt. Dem praktischen Gebrauch dieser Arzneien wird der größte Teil der Zeit gewidmet. Jeder Teilnehmer soll nach dem Besuch banale, akute Krankheiten selbst behandeln können. Für die erlernten Arzneien gibt es ein Skriptum.

TERMINE
Seminar I
(4 Abende zu je 2 Stunden)
12. Jänner 2010 bis 09. Feber 2010
jeweils DIENSTAG (12.1./19.1./26.1./9.2.),  19 – 21 Uhr
Hinweis: Di 2.2.2010 entfällt wegen Semesterferien!

Seminar II
Fortsetzung von Seminar I
nach Absprache mit Seminar I – Teilnehmern

KURSBEITRAG
€120.- pro Seminar (4 Abende zu je 2 Stunden)
(Kinder willkommen. Pro Bezahlenden: 1 Kind mit einer Begleitperson gratis)

ORT
Apotheke Alpenland, F. Samwald-Str. 28, 2630 Ternitz-Pottschach

ANMELDUNG
In der Apotheke oder telefonisch 02630 372 44. Begrenzte Teilnehmerzahl!

Weiterlesen

Arztsuche in meiner Nähe: Anthroposophische Medizin

Die anthroposophisch erweiterte Medizin wurde von dem Österreicher Dr. Rudolf Steiner, dem Begründer der Anthroposophie, um 1920 in Zusammenarbeit mit der holländischen Ärztin Dr. lta Wegman begründet. Sie hat heute ihren festen Platz  unter den komplementär-medizinischen Richtungen. Sie basiert auf menschenkundlichen und physiologischen Grundlagen, die Steiner als Erweiterung, nicht als Ablehnung der Schulmedizin verstanden wissen wollte.

Steiner  verbrachte übrigens seine Kindheit bei uns in Pottschach, wo der Vater Stationsvorsteher war, und besuchte die Realschule in Wiener Neustadt: wo er 1879 mit Auszeichnung maturierte.

WEBLINKS

Gesellschaft für Anthroposophische Medizin in Österreich

Liste der anthroposophisch-medizinisch tätige Ärzte und Therapeutika

Arztsuche in meiner Nähe: Homöopathie

Im Internetportal der Österreichischen Gesellschaft für Homöopathische Medizin (ÖGHM) finden sie unter anderem ein Verzeichnis aller homöopathischen Ärzte, einen ausführlichen Fragen/Antwortbereich, Grundlageninformationen und Berichte aus dem Praxisalltag.

ÄrztInnen mit dem ÖAK-Diplom-komplementäre Medizin: Homöopathie

Komplementärmedizin in Schweizer Bundesverfassung